Samstag, 30. April 2011

Baumtattoo















Ein stolzer Baum stand still am Wegesrand
Und blickte in den Himmel.
Mit seinem Messerchen ein Jüngling stand.
„Wie bloß ich den abwimmel?“
Das war die Frage,
die der Baum sich stellte,
doch es brauchte Tage,
bis dazu gesellte
sich die Lösung dieser Queste.
Das Herz war da schon eingeritzt,
Verliebte lächelten verschmitzt.
- Es war wohl so das Beste.

Kommentare:

  1. Tja, Bäume scheinen nicht die Schnellsten...
    Er hätte ja mal ausschlagen können.

    AntwortenLöschen
  2. Ich erinnere an Baumbart. Wie langsam der Bursche gesprochen hatte. Da wird einem einiges klar.

    AntwortenLöschen
  3. Nicht auszuschließen ist,
    dass Bäume das mögen!

    AntwortenLöschen
  4. Auch dazu war mir schon ein Kurzgedicht eingefallen (kurz nach diesem). Ich will es nicht vorenthalten:

    Sagt ein Baum zum andern,
    doch ohne ihn zu scherzen:
    "Sag mal, stehst du hier schon lange?"
    "Ja, mein Freund, ich stehe Schlange.
    Da vorn schnitzt einer Herzen!"

    ;-)

    AntwortenLöschen