Samstag, 23. August 2014

Getreide- und Nussmilch

Getreide- und Nussmilch, also beispielsweise Mandel- und Cashewmilch, Hafermilch oder Reismilch, ist wirklich einfach herzustellen. Ganz schnell und einfach, indem man eine handvoll Nüsse, Getreide oder Reis in den Mixer packt und sie zusammen mit einem halben Liter Wasser auf höchster Stufe ein oder zwei Minuten mixt. Etwas nährstoffhaltiger wird es, wenn man die Mischung über Nacht im Kühlschrank stehen lässt, bevor sie mit unterschiedlich feinen Sieben von den festen Bestandteilen getrennt wird; insbesondere Hafermilch dickt dann auch etwas ein und wird der Kuhmilch ähnlicher, wenn man das will. Auch vermute ich, dass ein kleiner Teil der Stärke enzymatisch in Zucker umgewandelt wird. Haltbarer wird sie, wenn im Wasserkocher auf mindestens 70 Grad erhitztes Wasser anstelle von kaltem Leitungswasser genutzt wird, was aber Einbußen im Vitamingehalt mit sich bringt und auch die Enzyme zerstört. Nach meiner Erfahrung hält sie sich so gut fünf Tage im Kühlschrank. Zum Verzehr als Getränk süße ich sie mit Agavendicksaft. Im Müsli belasse ich sie ungesüßt und verzichte auch auf das Filtern. Fällt im Müsli ohnehin nicht auf :)
Der Filterrest kann bei zahlreichen anderen Gerichten verwendet werden, so dass nicht einmal kompostierbarer Müll entsteht.

Zutaten
30 g Nüsse, Getreide, Reis
500 ml Wasser
nach Bedarf Agavendicksaft

Zubereitung in Kurzform
  • Zutaten im Mixer 1-2 Minuten auf höchster Stufe vermengen
  • ggf. süßen
  • ggf. filtern
Nährwerte
Protein: < 1%
Kohlenhydrate: 3% - 12%, je nach Quelle und Süßungsgrad
Fett: < 2%
Ballaststoffe: < 0,5%

Schwierigkeitsgrad
einfach

Besonderheiten
kohlenhydratarmfettarm

Keine Kommentare:

Kommentar posten