Montag, 18. Februar 2008

Kurzer Disput nach einem Hundebiss

Oh, Ihr, mein Allerwertester,
seid ja wohl das Allerletzte
Sonst wär’s wohl nicht Hundes fester
Biss gewesen, der Euch fetzte.

Ach ja, mein lieber, stolzer P(r)otegé,
Seid Ihr nicht froh, dass ich nach hinten seh?
Wär ich vorn oder Ihr in Rückwärtsflucht,
die Bestie hätt’ wohl andre Kost versucht.

Oh ha, mein gutes Sitzefleisch,
Da habt Ihr Recht und ich bin froh,
Lob Gottes klugen Bauplanstreich
Und meinen Stab freut’s ebenso.

Kommentare:

  1. Sehr schön!
    Eine Ode an den Po! *grins*

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank. Poesie mal beim Wort genommen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr Polemisch, das Ganze!!!
    Ist es eine Ode, wie die verehrte Frau Meise es bereits andeutete, oder sollte man es als abrechnung mit der aggressiven Welt der Tiere verstehen... Ich weiß es nicht!!!

    AntwortenLöschen
  4. Eine potente Ode, Herr Nachtwächter. Es soll anregen positiv zu denken und populäre Konzepte anzuerkennen. Eine andere Interpretation steht kaum zur Disposition und wären auch nur wenig populär ...

    AntwortenLöschen