Samstag, 18. Mai 2019

Frei in den Mai - vier Wochen Ausmisten (Tag 20)


Zu was ist ein Samstag besser geeignet, als sich zu früher Morgenstunde seinem Gewürzregal zu widmen. Wie sieht es in euren aus? Bei mir ist - beziehungsweise nunmehr war - es wie folgt: Mit jedem Rezept kamen exotische Gewürze hinzu, die ich exakt einmal brauchte. Diese wanderten dann in die Untiefen des Regals, wurden immerhin beim sporadischen Saubermachen mal abgestaubt, aber dann doch nur selten und eher sparsam weitere Male benutzt. Tatsächlich sind es nur eine handvoll Gewürze, die ich wirklich regelmäßig nutze. Mein "neuer" Gewürzschrank ist jetzt auf diese beschränkt, und die alten habe ich entsorgt. Übrigens ... the Winner ist: Eine Packung "Beifuß, gemahlen" mit Mindesthaltbarkeitsdatum "Dezember 2011" 🤷‍♀️

Übrig habe ich neben Pfeffer und Salz noch Curry und Paprika für die warme Küche, Liebstöckel und Dill für Salate, Zimt, Vanille, Nelke und Wacholder für sommerliche und winterliche Nachspeisen und natürlich Muskat für Kartoffeln und die vertraute Armada mediterraner Gewürze: Lorbeer, Rosmarin, Thymian, Majoran, Salbei und Oregano. Passt! 😁


Keine Kommentare:

Kommentar posten