Mittwoch, 8. Mai 2019

Frei in den Mai - vier Wochen Ausmisten (Tag 10)


Das Spiel hat mich viele Jahre begleitet, und ich hatte tatsächlich lange überlegt, ob ich es weggebe, da viele Erinnerungen an schönen Stunden mit meinem Kindern daranhingen. Letztlich hängen die Erinnerungen jedoch in meinem Kopf und nicht am Spiel. Nötigenfalls kann ich mir die Momente auch mit dem Foto dieses Posts wieder in Erinnerung rufen oder noch besser beim gemeinsamen Schwelgen in Erinnerung. Das Spiel selbst hat sich ausgespielt. Nach knapp drei Dekaden erfolgreichen Bestehens im Hotelgewerbe wissen alle Spieler, welche beiden Hotels man unbedingt haben muss, und ab dann ist es nur noch ein verzweifeltes Hinauszögern, bis der Besitzer eben jener beider Hotels unvermeidlich gewonnen hat. Ich gebe es für die oder den nächsten angehenden Hotel-Tycoon frei 😀

Bis zum 26. Mai werde ich täglich etwas aus meinem Besitz freigeben und unter #freiindenmai in Facebook und Instagram darüber posten. Steigt doch ein, euren Besitz zu hinterfragen, etwas davon zu verschenken oder zu verkaufen; das befreit, und ihr macht damit anderen vielleicht eine Freude 😊

Keine Kommentare:

Kommentar posten