Donnerstag, 5. April 2018

30-Tage-Challenge: Loslassen-Ausmisten-Reduzieren (#5)

Drei Packungen Fotopapier habe ich in meiner nunmehr leeren Schublade unter dem Drucker gefunden. Ich kann mich nicht einmal entsinnen, wann ich zuletzt etwas auf diesem Papier gedruckt habe. Grau erinnere ich mich an Geburtstagsanlässe und ähnliche, bei denen ich Grußkarten gestaltet und auf Fotopapier ausgedruckt hatte.

Vermutlich lief das so ab:
Wir schreiben das Jahr 2010. "Was für eine wunderschöne Karte", lobte ich mich selbst und ging Fotopapier kaufen. Als ich vom Einkauf zurückkam, stellte ich fest, dass ich vom letzten Druck noch eine fast volle Packung übrig hatte.
Wir schreiben das Jahr 2015. "Was für eine  tolle Karte", schulterklopfte ich mich akustisch und ging Fotopapier kaufen. Zurückgekehrt stellte ich fest, dass ich noch zwei fast volle Packung hatte.

Offensichtlich gibt es da ein schwarzes Loch in meinem Gedächtnis. Braucht jemand drei fast volle Packungen Fotopapier?

Keine Kommentare:

Kommentar posten